Herzlich Willkommen auf der HOMEPAGE der RECHTSANWALTSKANZLEI SCHOLTEN!

 

Tätigkeitsbereich / Rechtsgebiete

Der Tätigkeitsbereich der Kanzlei liegt hauptsächlich im Zivil-, daneben aber auch im Straf- und Verwaltungsrecht.

 

Schwerpunktmäßig wird im Rahmen des Zivilrechts das AGB- und Vertragsrecht (insbesondere Kauf- und Werkvertragsrecht (inkl. privates Baurecht, z.B. VOB); Wohn- und Gewerberaummietrecht; Immobilien- und Wohnungseigentumsrecht (WEG) sowie Handels- und Gesellschaftsrecht) behandelt, daneben aber auch das Arbeitsrecht mit - seiner eigenen Gerichtsbarkeit.

 

In verkehrs-, straf- und ordnungswidrigkeitenrechtlicher Hinsicht nehme ich auch gerne Mandate wegen sämtlicher fahrlässiger und vorsätzlicher Begehungsweisen an. Ebenso alle daraus folgenden (zivilrechtlichen) Schadensersatzfälle (wie KFZ-Unfälle mit Sach-, aber auch Körperschäden).

 

Zusätzlich werden auch Fragen und Mandante aus entlegeneren Gebieten, wie die des Prüfungsrechts (vor allem des Ersten und Zweiten Juristischen Staatsexamens); Telekommunikations-, Internet- und Medienrechts; Energie- und -steuerrechts beantwortet bzw. angenommen, wenn ich denn der Meinung bin, diese ohne die Weiterempfehlung an einen spezialisierten Fachkollegen standesgemäß und gewissenhaft adäquat bearbeiten zu können. 

 

Das Erb- und Familienrecht wird ebenso wenig wie das Sozialrecht und Fälle der Finanzgerichtsbarkeit - bis auf gelegentliche Ausnahmen - behandelt. Allerdings kann ich dann gerne erfahrene Kollegen weiterempfehlen, soweit dies aufgrund berufsrechtlicher Regelungen erlaubt ist.

 

Mandatsbearbeitung / Verwendung moderner Kommunikationsmittel

In Zukunft möchte ich die Mandatsanbahnung und -übertragung, Downloadmöglichkeiten diverser Vorlagen (z.B. Prozessvollmachten, Honorarvereinbarungen, PKH- und Mahnanträge), Formulare und Infos direkt über meine Homepage ermöglichen, um eine möglichst unkomplizierte Kontaktaufnahme zu erreichen.

 

Schon jetzt nutzt die Kanzlei das internetbasierte Kommunikationsprogramm WebEx der Firma Cisco Systems. Alsbald soll über dieses oder auch andere elektronische Kommunikationsmittel - soweit möglich - die gesamte Beratungstätigkeit abgewickelt werden.

D.h. von der Mandatsanbahnung, über die -erteilung, -ausführung und -beendigung wird alles auf elekronischem Wege abgewickelt. Es soll dem Mandanten die Gelegenheit gegeben werden, erforderliche Dokumente auf dem Kanzlei-Server hoch- bzw. auch herunterladen zu können. Eventuell - wenn denn vorhanden - mit einer elekronischen Signatur des neuen Personalausweises (nPA) versehen.

 

Vorteil dabei ist natürlich, dass weder der Mandant noch der Rechtsanwalt das Haus verlassen müssen; zu jeder Tages- und Nachtzeit und auf direktem Wege die Datenübertragung erfolgt; und entweder über Telefon, E-Mail oder videobasierter Internetkonferenz etc. die Beratung stattfinden kann.

 

Alles wird über eine bereits eingerichte und selbstverständlich sichere SSL-verschlüsselten Seite erfolgen. Rückfragen hinsichtlich der Zulässigkeit etc. sind jedoch noch von mir bei der Rechtsanwaltskammer zu stellen, so dass es ggf. noch einige Tage oder wenige Wochen dauern wird, bis diese Möglichkeit besteht.

 

Das zuvor Gesagte soll natürlich nur soweit stattfinden, wie es das jeweilige Mandat erlaubt bzw. - und vor allem !!! - der Mandant es abwickeln möchte.

Denn: Dokumente in Papierform bzw. die Übermittlung dieser via Briefverkehr, das Vereinbaren eines persönlichen Termins in den Kanzleiräumen oder auch im Unternehmen / im privaten Umfeld selbst, sind natürlich nach wie vor möglich und werden gerne gemacht !

 

 

Ich wünsche allen Besuchern dieser Seite jetzt und vor allem in Zukunft viel "Spaß", soweit man denn im juristischen Bereich davon reden möchte!

 

Ihr Rechtsanwalt

 

René Scholten